Kultur : Distel: Erste Sahne

1.5.[Te],20 Uhr: Distel[Te],Mitte[Te],Friedrichstr. 101[Te]

Das scheinbar Unvereinbare vereinen und in einem Programm komprimieren - vor dieser Aufgabe stand Grips-Theaterchef Volker Ludwig, als er beschloss, seinem Vater Eckart Hachfeld (gestorben 1994) eine Revue zu widmen. Erinnert wird an den - als "Amadeus" und "Carola Mohn" - dichtenden Stern-Kolumnisten, den Kabarettautor fürs Düsseldorfer Kom(m)ödchen und andere Institutionen, den Wolfgang-Neuss-Entdecker, Drehbuchschreiber und Schlagertexter. Einer seiner vielen Hits, "Aber bitte mit Sahne", gibt der Revue den Titel. Entsprechend ironisch blödelt das spielfreudige Ensemble im Modemix der Wohnzimmerkulisse. Und zwischen Bettina Kochs originellen Arrangements kommt der satirische, aber politisch besorgte Hachfeld zu Wort.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben