Distel-Kabarettistin : Brigitte Krause-Biewer ist tot

Die Schauspielerin und Komödiantin Brigitte Krause-Biewer ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Sie gehörte über zwanzig Jahre zum Ensemble des Berliner Kabarett-Theaters Distel.

Berlin - Brigitte Krause-Biewer starb bereits am 29. April in Berlin. Sie gehörte von 1966 bis 1988 zum Distel-Ensemble und spielte erfolgreich in 21 Programmen mit. Bereits während ihrer Schauspielausbildung von 1948 bis 1950 in den DEFA-Nachwuchsstudios debütierte Krause als junge Studentin Christel in Kurt Maetzigs Spielfilm "Die Buntkarierten".

Neben der Arbeit für die Defa spielte sie unter anderem an Bühnen in Altenburg, Halle sowie dem Theater der Freundschaft und dem Hans-Otto-Theater in Potsdam. Außerdem wirkte sie in der Funk-Serie "Neumann - zweimal klingeln" von Radio DDR mit.

Brigitte Krause-Biewer war mit dem Schauspieler Gerd Biewer verheiratet, der 1981 starb. Tochter Maxi Biewer ist ebenfalls Schauspielerin. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar