Kultur : Doch keine Trennung der Backstreet Boys?

Mädchenschwarm Nick Carter von den Backstreet Boys hat mit seinen Plänen über eine Solo-Karriere Spekulationen über die Zukunft der beliebten Teenie-Band ausgelöst.Die Kölner Plattenfirma Jive Records dementierte am Donnerstag allerdings Gerüchte über eine Auflösung der erfolgreichen amerikanischen Boy-Gruppe."Ja, es ist wahr, ich starte eine Solo-Karriere und werde ein eigenes Album herausbringen", zitiert das Teenie-Magazins "Bravo" Nick Carter am Donnerstag."Die Backstreet Boys werden sich aber deswegen nicht trennen." Seine erste Solo-CD werde definitiv im Herbst 1999 erscheinen.Die "Bild"-Zeitung hatte am Vortag berichtet, daß die Gruppe "heillos zerstritten sei".Mitglied Nick Carter habe einen Solo-Vertrag in der Tasche und die Gruppe stehe kurz vor dem Aus."Die Gruppe ist es mittlerweile leid, Statements zu geben.Jedesmal, wenn sie länger nicht in Deutschland sind, kommen Trennungsgerüchte auf", sagte ein Fanclub-Sprecher.

0 Kommentare

Neuester Kommentar