documenta : Jubiläumsausstellung auch in China und Angola

Während in Kassel die Vorbereitungen für die documenta 12 laufen, wirbt eine Ausstellung am anderen Ende der Welt für die internationale Kunstschau.

Stuttgart - Ein Teil der Jubiläumsausstellung, die im vergangenen Jahr in der Kunsthalle Fridericianum mehr als 30.000 Besucher anlockte, macht nun Station in den chinesischen Metropolen Chongqing und in Shanghai, wie das Institut für Auslandsbeziehungen mitteilte. Eine verkleinerte Version werde am 2. Februar in Angola eröffnet. Parallel zur documenta 12 wird die Ausstellung ab Juni 2007 in Singapur zu sehen sein.

Die Ausstellung mit ihrem historischen Material will einen Einblick in die wechselvolle Geschichte der documenta gewähren. Ermöglicht wird die weltweite Tournee durch eine Kooperation zwischen der Kunsthalle Fridericianum, dem Institut für Auslandsbeziehungen und den jeweiligen Goethe-Instituten vor Ort. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben