Kultur : DOKUMENTARSTÜCK

Tommy

Tommy und seine Kameraden fahren in einem UN-Einsatz nach Jugoslawien. Am Anfang sind sie hoch motiviert, dann aber muss die Truppe erleben, wie sie erst selbst beschossen wird und später auch Zivilisten ermordet werden. Der Druck steigt, Tommy verstößt gegen die Regeln, und die Lage eskaliert. Der junge dänische Autor Thor Björn Krebs hat ein nüchternes Stück über den Krieg geschrieben. Benedikt Haubrich hat es inszeniert.

Schaubühne, Di 2.10., 20.30 Uhr, Mi 3.10. 20 Uhr, 10-14 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar