Kultur : DOKUMENTATION

Heimatklänge

Silvia Hallensleben

Mit seinen beiden Filmen „A Tickle in the Heart“ und „El Acordeón del diablo“ „hat sich der Schweizer Dokumentarfilmer Stefan Schwietert in die Herzen der Weltmusikgemeinde gefilmt. Mit „Das Alphorn“ und „Accordion Tribe“ entdeckte er anschließend auch die alpenländisch heimatliche Musiktradition und ihre Instrumente neu für sich und uns. „Heimatklänge“, der in diesem Jahr auf dem Berlinale-Forum lief, stellt jetzt mit Noldi Alder, Erika Stucky und Christian Zehnder drei Schweizer Stimmartisten vor, die auf jeweils ganz eigene persönliche Weise Jodeln und „Zäuerli“ mit modernen globalen Musiktendenzen verschmelzen. Dass dabei neben der Musik auch das Bergpanorama eine gewichtige visuelle Rolle spielen darf, ist bei einem Film von Stefan Schwietert schon fast selbstverständlich. Spannende Klangexpedition.Silvia Hallensleben

„Heimatklänge“, Schweiz/

D 2007, 81 Min., R: Stefan Schwietert

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben