Kultur : DOKUMENTATION

Das Block

Hans-Joachim wird von einem Anrufer beschimpft. Silvio wurde als Kind von seinen Eltern verlassen. Die Russlanddeutsche Olga ließ ihre Familie zurück, um in der deutschen Heimat zu sterben. Die Ukrainerin Natalya kritzelt Wörter und Bilder auf Wände. Auf den ersten Blick verbindet diese Menschen, die Chris Wright und Stefan Kolbe porträtieren, fast nichts. Dann wird klar, dass sie alle mit der Einsamkeit kämpfen.

BrotfabrikKino, Do-Mi

20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben