Kultur : DOKUMENTATION

Joe Strummer – The Future is unwritten

Kai Müller

Es gibt viele Leute, die Joe Strummer gekannt haben, den Sänger von The Clash. Das ist unausweichlich bei einem, der Musikgeschichte geschrieben und die Punkkultur in Hitparaden und Stadien getragen hat. Aber warum, zum Teufel, müssen all diese Weggefährten, Zeitzeugen und Freunde, die Filmemacher Julien Temple für seine Dokumentation zusammengerufen hat, an Lagerfeuern sitzen? Es dauert lange, bis sich enthüllt, was dieses Arrangement zu bedeuten hat, in das Temple Originalaufnahmen aus der Zeit schneidet, da Strummer vom behüteten Diplomatensohn zum vorbestraften Herumtreiber und Superpunk einer Dekade aufstieg: Die „Campfire“ sind Strummers Antwort auf die zunehmende Entfremdung, die seine Musik noch triumphal überhöht hatte. Einfühlsames Porträt eines Mannes, über den man alles zu wissen glaubte. Kai Müller

„Joe Strummer – The Future is unwritten“, Irland/GB 2007,

123 Min., R: Julien Temple

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben