Kultur : "Double-Base": Zweimal Bass bitte

20.30 Uhr: BKA[Tel.: 2],Kreuzberg[Tel.: 2],Mehringdamm 34[Tel.: 2]

Der Berliner Martin Daske ist Hörspielautor, der Finne Janne Saksala Kontrabassist beim Berliner Philharmonischen Orchester. Gemeinsam haben sie eine Sinfonie für Kontrabass und Live-Elektronik geschaffen. Die elektronisch eingespielten Stimmen, die den Klang sinfonisch verdichten, wurden mit dem DAT-Recorder am und im Kontrabass aufgenommen. Auch Alltagsgegenstände wie Zahnbürste und Eierschneider kamen dabei zum Einsatz. Die so gewonnenen und digital bearbeiten Momentaufnahmen erklingen in der Aufführung, live gesteuert, aus mehreren Lautsprechern im Raum. Der Hörer wähnt sich im Inneren des Instruments und nimmt völlig neue Hörperspektiven ein. Der reale Kontrabass und seine akustischen Schatten treten in einen Dialog. "Double-Base" nennen die Autoren ihr im Auftrag der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur geschaffenes Werk, das heute uraufgeführt wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar