Kultur : Dr. Feelgood: Auch ohne Kopf nicht kopflos

21 Uhr: Silver Wings Club[Columbiadamm],Tempelhof[Columbiadamm]

Bands, die auf tragische Weise wichtige Mitglieder verlieren, sind oft nur noch traurige Ruinen einstiger Größe. Doors, Lynyrd Skynyrd, Who, die Beispiele künstlerischen Niedergangs sind Legion. Dr. Feelgood haben nach dem Tod ihres Sängers Lee Brilleaux eine pietätvolle Auszeit eingelegt und dann weitergemacht wie zuvor. Nämlich damit, einen zähen, staubigen Pub-Rock zu spielen, der ihnen zwar nicht mehr wie in den 70ern Hits à la "Milk and Alcohol" beschert, aber immer noch eine treue Fan-Klientel mobilisiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben