Kultur : DRAMA

Karger

Kerstin Decker

Wer kennt schon Riesa? Wer kennt schon Karger? Regisseurin Elke Hauck kommt aus Riesa. Wir sollten es kennen lernen, findet sie. Das richtige Riesa, die richtigen Riesaer. Also ist Karger echt: Anfang 40, Maurer, arbeitslos. Nur dass er im Film Stahlarbeiter ist und in Wirklichkeit wiederum Jens Klemig heißt. Seine Frau, die sich von ihm scheiden lässt, ist auch Riesaerin und Nichtschauspielerin. Und immer so weiter. Eine Generation, irgendwie vom Leben abgehängt, in einer irgendwie vom Leben abgehängten Stadt. Natürlich sprechen die Riesaer Riesaisch, aber nein, bloß keinen Hohn über „Karger“. Filme wie diesem wünscht man alles Gute, sie hätten es verdient, und es tut ein bisschen weh zu sehen, dass das Wünschen nicht hilft. Es ist kein Ken Loach aus Sachsen geworden. Sozialrealistisches aus Riesa. Kerstin Decker

„Karger“, D 2006, 88 Min.,

R: Elke Hauck, D: Jens Klemig, Marion Kuhnt, Nele Boberach, Anja Dietrich

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben