EDITORIAL : ... fehlt nur die Gegenwart

Lorenz Maroldt

Hier wieder mal was aus der Kategorie Opa erzählt vom Krieg. Die Fehlfarben kennen das Phänomen, dass manchmal mehr Menschen behaupten, bei bestimmten Konzerte dabei gewesen zu sein, als je reingepasst hätten. Ja, dass es sogar immer mehr Besucher legendärer Gigs gibt, je länger diese her sind. Eigentlich müssten dafür noch nachträglich Eintrittskarten verkauft werden. Ich kann jedenfalls nachweisen, dass ich dabei war, als Peter Hein am 11. Oktober 1977 in der Aula eines Kölner Gymnasiums mit Obst, Gemüse und Südfrüchten beworfen wurde. Ein Ereignis, dass später Alfred Hilsberg in der „Sounds“ unter dem Titel „Rodenkirchen is burning“ verewigte. Heute singt Hein auf dem aktuellen Fehlfarben-Album: „Erinnerungen sind alles was mir bleibt, nicht jede Vergangenheit war eine bessere Zeit“. Also – auf in eine frische Gegenwart: Alle diejenigen, die nicht wieder erst hinterher dabei gewesen sein wollen, treffen sich am Freitag im Admiralspalast (Seite 12: Jörg Wunder über die Fehlfarben). Paul ist tot – Peter lebt. Und wir waren dabei. Echt ey.Lorenz Maroldt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben