Kultur : Edle Spender unterstützen Berliner Nationalgalerie

NAME

Der „Verein der Freunde der Nationalgalerie“ lädt am 23. August zu einer öffentlichen Auktion in die Nationalgalerie: Künstler und Galeristen, mit denen der Verein in den letzten 25 Jahren zusammengearbeitet hat, haben für die Auktion über 100 Werke zur Verfügung gestellt. Aus der Fondation Beyerle kommt eine Picasso-Radierung. Zwei Corinth-Lithografien spendete der Kunsthandel Wolfgang Werner. Heinz Berggruen steuerte eine Arbeit von Mirò bei. Neben Werken von Rebecca Horn, Jenny Holzer, Richard Serra, Katharina Sieverding sowie Christo und Jeanne-Claude kommen auch zahlreiche Arbeiten junger Künstler zum Aufruf. Das teuerste Werk spendete Abraham David Christian, dessen Papierskulptur auf 30 000 Euro geschätzt wird. Der Verein rechnet mit einem Erlös für die Nationalgalerie von einer Viertelmillion Euro. wit

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben