Kultur : Ehrung für Roman Polanski und sein Lebenswerk

-

BESTER FILM: „Das Leben der Anderen“ (Deutschland)

BESTER REGISSEUR: Pedro Almodóvar (Spanien) für

„Volver“

BESTE SCHAUSPIELERIN : Penelope Cruz (Spanien),„Volver“

BESTER SCHAUSPIELER:

Ulrich Mühe (Deutschland), „Das Leben der Anderen“

FILMPREIS FÜR EIN LEBENSWERK : Roman Polanski (Frankreich/Polen)

DOKUMENTARFILM PRIX ARTE: „Die große Stille“ von Philip Gröning (Deutschland)

BESTES DREHBUCH: Florian Henckel von Donnersmarck (Deutschland) für „Das Leben der Anderen“

BESTE KAMERA:

Barry Ackroyd für „The Wind That Shakes The Barley“ (Großbritannien) und José Luis Alcaine für „Volver“ (Spanien)

BESTE FILMMUSIK : Alberto Iglesias (Spanien) für „Volver“

BESTER KURZFILM: „Before Dawn“ von Bálint Kenyeres

(Ungarn)

ENTDECKUNG-FASSBINDER-PREIS: „ 13 Tzameti“ von Géla Babluani (Georgien/Frankreich)

PREIS DER FILMKRITIK:

„Les Amants Reguliers“ von Philippe Garrel (Frankreich)

PUBLIKUMSPREIS BESTER FILM: „Volver“ von Pedro

Almodóvar (Spanien)

0 Kommentare

Neuester Kommentar