Ehrung : Goldener Löwe für Bausch

Die deutsche Choreografin Pina Bausch ist in Venedig mit dem Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Pina Bausch
Pina Bausch -Foto: dpa

VenedigDie deutsche Choreografin Pina Bausch ist in Venedig mit dem Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk ausgezeichnet worden. Die 66-jährige erhielt die Ehrung im Rahmen des diesjährigen Internationalen Festivals für zeitgenössischen Tanz in der Lagunenstadt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. "Ich bin tief bewegt und stolz und nehme diesen Preis mit einer Riesenfreude an", sagte die Künstlerin, die als Intendantin das Tanztheater Wuppertal leitet und auch als Tanzpädagogin tätig ist.

Biennale-Direktor Davide Croff erklärte, es sei eine Ehre, Pina Bausch auszuzeichnen, "eine der größten Künstlerinnen des zeitgenössischen Tanzes, innovative Choreografin und begabte Regisseurin immer neuer Tanzschritte". Pina Bausch hatte mit 14 Jahren ihr Tanzstudium an der Essener Folkwangschule mit dem bedeutenden Tanzerneuerer Kurt Jooss als Lehrer begonnen.

1961 wurde sie als Mitglied des "New American Ballet" an der Metropolitan Opera in New York engagiert. Mit einem Brecht-Weill-Abend im Jahr 1976 unter dem Titel "Die sieben Todsünden" erfand sie erstmals ganz neue Formen der Tanzkunst. Erst Anfang des Monats wurde Pina Bausch für ihr Lebenswerk der Kyoto-Preis 2007 zuerkannt. Der japanische Preis wird jährlich für überragende Leistungen in Wissenschaft und Kunst verliehen und ist mit rund 400.000 Euro dotiert. Er gilt neben dem Nobelpreis als eine der höchsten Auszeichnungen für Wissenschaft und Kultur. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben