Kultur : Eichborn übernimmt Europa Verlag

-

Verleger Vito von Eichborn hat von der insolventen Filmgesellschaft Senator AG den Europa Verlag übernommen. Kaufmännischer Geschäftsführer wird Arne Teutsch sein. Die Übernahme erfolgte durch ein ManagementBuy-out. Vito von Eichborn hatte den Europa Verlag 1999 im Auftrag von Senator erworben, die gehofft hatte, auch mit Filmbüchern ins Geschäft zu kommen. Das 1933 in Zürich gegründete Unternehmen versteht sich heute als „breit aufgestellter Publikumsverlag“, der im Sommer unter anderem „Who Are We“ von Samuel Huntington präsentieren wird. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar