Kultur : Ein Abend mit Gojko Mitic im Filmmuseum

Kürzlich hatte Gojko Mitic einen runden Geburtstag. Anlass für das Filmmuseum Potsdam und die DEFA-Stiftung, den Schauspieler am morgigen Donnerstag einzuladen und mit ihm über seine bald 50-jährige Karriere, über das Klischee des „DEFA-Chefindianers“, aber auch das Spektrum seiner sonstigen Arbeit als Schauspieler, Sänger, Drehbuchautor und Regisseur zu sprechen.

Gezeigt werden die Filme „Präriejäger in Mexiko“, eine zweiteilige Karl-May-Verfilmung des DDR-Fernsehens, in der Gojko Mitic 1988 seine letzte Häuptlingsrolle gab und „Esperanza“, eine schräge Tragikomödie aus jüngerer Zeit.

Um 20 Uhr gibt es ein Gespräch mit Gojko Mitic, moderiert von Medienwissenschaftlerin Jeannette Eggert. PNN

0 Kommentare

Neuester Kommentar