Kultur : EIN RUCK MUSS HER

Jens Hinrichsen

Unterm Strich war 2007 kein Fotojahr. Für Berliner Galerien schon gar nicht, obwohl es durchaus schöne fotohistorische Ausstellungen in der Galerie Berinson gab, mit Arbeiten von Hans Bellmer oder Franz Roh. Andere Galerien zeigten Bewährtes von Thomas Struth (Max Hetzler) oder Jeff Wall (Johnen) – immerhin. Und die Galerie Kicken ermöglichte eine Wiederbegegnung mit dem einflussreichen, aber viel zu wenig bekannten Leipziger Fotografen Joachim Brohm. Aber wie sah es mit den jüngeren Fotografinnen und Fotografen aus? Flaute.

Der frische Wind in der Fotografie muss also jetzt kommen. „Schöne Aussichten“ hieß Gerhard Winklers vielversprechende Ausstellung vor zwei Jahren bei Kuckei + Kuckei. Im Januar stellt der gebürtige Hesse, Jahrgang 1962, hier neue Arbeiten vor. Mit seinen handkolorierten Schwarzweißfotos fragt Winkler, welche Rolle die Vergangenheit für die Gegenwart spielt. Ein typisch fotografisches Thema. Wir warten auf Winkler. Und auf den Ruck im neuen Fotojahr. Jens Hinrichsen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben