Einheitsdenkmal in Berlin : Baugenehmigung soll erteilt werden

Das Einheitsdenkmal kommt viel später als geplant - wie so vieles in Berlin. Aber es geht voran: Im September ist mit der Baugenehmigung zu rechnen.

von
Das geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin. Foto: Milla & Partner/dpa
Das geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin.Foto: Milla & Partner/dpa

Das Prinzip Flughafen gilt auch hier. Schlechte Planung, eine Menge unerwarteter, aber vermeidbarer Probleme, gewaltige Verspätung. 2007 hatte der Bundestag die Errichtung eines Denkmals für Freiheit und Einheit in Berlin beschlossen. Es soll auf dem Platz vor dem Schloss/Humboldt-Forum errichtet werden, dort befand sich einmal ein Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. Davon ist nur noch der Sockel erhalten, 80 Meter lang, 40 Meter breit.

Im zweiten Anlauf hatte sich eine Jury für den Entwurf der Choreografin Sasha Waltz und des Architekten Johannes Milla entschieden. Milla und sein Kollege Sebastian Letz sollen das Denkmal nun bauen – die Wippe für Bürger in Bewegung. Sasha Waltz hat sich schon vor Längerem von dem Projekt verabschiedet.

Mit der Baugenehmigung ist offenbar im September zu rechnen, wie es aus dem Haus der Kulturstaatsministerin Monika Grütters heißt. Für Barrierefreiheit sei in den Plänen gesorgt, so weit die Konstruktion mit der Wippe dies zulasse. Nach dem tierschützerischen Verzögerungsgrund – im Sockel waren seltene Fledermäuse zu Hause – ist nun auch der Denkmalschutz zufrieden. Die wilhelminischen Mosaiken, die noch vom Kaiserdenkmal stammen, sollen an einem anderen Ort in Berlin ausgestellt werden. Die Bauarbeiten dürften nicht vor 2016 beginnen. Die Einweihung wäre danach, wenn alles gut läuft, frühestens 2017.

Ursprünglich einmal sollte das Denkmal 2013, dann 2015 fertiggestellt sein – zum 25. Jahrestag der deutschen Einheit.

So soll das Einheitsdenkmal aussehen
Jetzt kann’s losgehen: Die Baugenehmigung für das Freiheits- und Einheits- Denkmal in Form einer gigantischen Wippe am Haupteingang des Stadtschlosses ist erteilt.  Foto: Milla & PartnerWeitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: Milla & Partner
24.02.2016 13:26Jetzt kann’s losgehen: Die Baugenehmigung für das Freiheits- und Einheits- Denkmal in Form einer gigantischen Wippe am...

6 Kommentare

Neuester Kommentar