Kultur : Elfriede Jelinek erhält Berliner Theaterpreis

Elfriede Jelinek wird mit dem Theaterpreis Berlin 2002 ausgezeichnet. Der mit 16 000 Euro dotierte Preis soll der österreichische Autorin und Dramatikerin während des diesjährigen Theatertreffens am 9. Mai im Berliner Ensemble verliehen werden, teilte die Stiftung Preußische Seehandlung mit. Die Jury würdigte Jelinek als "zornige Wortkünstlerin und melancholische Theatermacherin". Ihre Stücke seien immer Kunstwerk und politischer Standpunkt zugleich. "Gerade ihr höllischer Humor entzündet sich an den politischen Gemeinheiten der Gegenwart." Zu den bekanntesten Stücken der 1946 in der Steiermark geborenen Autoringehören "Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte oder Stützen der Gesellschaft", "Stecken, Stab und Stangl" sowie "Ein Sportstück".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben