Kultur : Ellas Begleiter

Der amerikanische Jazz-Pianist Tommy Flanagan, der fast 20 Jahre eng mit Ella Fitzgerald zusammenarbeitete, ist 71-jährig in New York gestorben. In Detroit geboren, ging Flanagan 1956 nach New York, wo er sein eigenes Trio hatte und mit Jazzgrößen wie Miles Davis, Tony Bennett, John Coltranes und Sonny Rollins arbeitete. Aufnahmen entstanden auch mit Freddie Hubbard, Dexter Gordon, Wes Montgomery, Gene Ammons und Coleman Hawkins. Der Pianist wurde vor allem für seinen feinen, eleganten Stil und die Leuchtkraft seines Klangs als einer der bedeutensten Vertreter des Bebop geschätzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben