Kultur : Erbstreit bedroht Werk Schlemmers

Das Werk des Bauhaus-Künstlers Oskar Schlemmer (1888-1943) ist bedroht. Seit Jahren blockiere ein Erbstreit die Pflege des Nachlasses, erklärte Enkelin Janine Schlemmer gestern in Stuttgart. Es sei beinahe unmöglich, das Werk in Ausstellungen oder Büchern angemessen darzustellen. Der Rechtsstreit reicht bis in das Jahr 1987 zurück, als Schlemmers Witwe „Tut“ starb. Hunderte von Kunstwerken gingen zu gleichen Teilen an die Tochter Ute Jaina Schlemmer und die Enkelin Janine Schlemmer, wobei die Tochter die Verwaltung des Erbes übernahm. Ihre Tante habe ihre Befugnisse jedoch missbraucht – so Janine Schlemmer –, Leihgaben aus Museen herausgeholt und weite Teile des Erbes an einen unbekannten Ort fortgeschafft. Sie lebt inzwischen in Italien. Enkelin Janine Schlemmer hofft auf eine gütliche Einigung – und auf eine große Schlemmer-Retrospektive. Die letzte gab es 1977 in Schlemmers Geburtsstadt Stuttgart. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben