Kultur : ERFOLGSSTÜCK

Muttersprache Mameloschn.

Marianna Salzmann, inzwischen Hausautorin am Gorki, zählt zu den begabtesten jungen Dramatikerinnen. Ihr „Muttersprache Mameloschn“ inszeniert von Brit Bartkowiak, handelt von drei Frauen aus drei Generationen vor der Frage, was es hieß, als Jüdin in der DDR zu leben und was es heute heißt.

20 Uhr, 23–30/9 Euro

Kammerspiele des DT, Schumannstr. 13a, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar