Kultur : "Erzengel flippern nicht": Mein Leben als Hund

20 Uhr: Theater Schmales Handtuch[Marchlewskistr.]

Erschöpfend klärt das Theater Fuga über die Widrigkeiten auf, die über einen zur Seriosität bekehrten Hanswurst hereinbrechen: Der besagte Herr Wetter, ein invalid geschossener junger Mann, beschließt aus gutem Grund, fortan ein solides Leben zu führen. Bei der Beantragung seiner Versehrtenrente muss er jedoch feststellen, dass er als Mensch überhaupt nicht existiert: Die Kartei führt ihn eindeutig als Hund. Herrn Wetters Kampf um die finanziellen Zuwendungen geht mit komplizierten Mutationen und aberwitzigen bürokratischen Horrortrips einher. Unter der Regie von Christian Bleyhoeffer stellt das Ensemble aus Schauspielern, Musikern und Sängern Dario Fos Stück entsprechend auf die Bühne: "Erzengel flippern nicht" ist eine Mixtur aus Licht, Musik, Installation und Spiel; aus Kitsch, Unterhaltung und Existenzialismus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben