Kultur : Esther Vilar: Die Autorin schreibt ein neues Theaterstück

ddp

Esther Vilar schreibt ein neues Bühnenstück unter dem Arbeitstitel "Tennis". Die Arbeit daran gehe gut voran, sagte die Autorin am Montagabend am Rande einer Lesung im Theater am Schiffbauerdamm. Dort war sie zu Gast bei ihrem Kollegen Rolf Hochhuth. Die argentinische Autorin deutscher Herkunft trug ihr erfolgreiches Bühnenstück "Die amerikanische Päpstin" vor. Das Monodram ist eine fiktive Geschichte aus den Jahren 2014 und 2022, die pointiert und streitbar vom Wiedererstarken der Katholischen Kirche unter neuer Führung, von der Rückkehr zu urchristlichen Werten erzählt.

Hochhuth, dessen Komödie "Die Hebamme" noch bis zum Sonntag in seiner ersten Sommerspielzeit als Eigentümer des traditionellen Theatergebäudes zu sehen ist - bei schleppendem Besuch - las Ausschnitte aus seinem Stück "Wessis in Weimar". Weiter wählte er Anekdoten, Balladen und Gedichte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben