ETHIO-JAZZ : Eine Headline

In Fachkreisen gilt Mulatu Astatke zwar schon seit den 60er Jahren als großartiger Künstler, nicht zuletzt, weil er aus Jazz, Latin Sounds und der Musik seiner Heimat den sogenannten Ethio- Jazz entwickelt hat. Es brauchte allerdings einen Hollywood-Soundtrack („Broken Flowers“) und den Coolness- Schub der Progressive Jazzer Heliocentrics, um ihn einem größeren Publikum bekannt zu machen.

22 Uhr, Lido, Cuvrystr. 7, Kreuzberg

>> Mulatu Astatke - Tickets hier sichern!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben