Kultur : Eugène Delacroix auf einen Blick

Neben den großen Pariser Ausstellungen ist Delacroix aus Anlaß seines 200.Geburtstages auch in anderen französischen Städten zu sehen.Die Delacroix-Ausstellung im Musée des Beaux-Arts in Rouen (bis 15.Juli) zeigt Werke aus seiner Frühzeit, darunter den Stolz des Hauses, "Das Urteil des Trajan", sowie Leihgaben aus dem Metropolitan Museum ("Die Natchez"), dem Louvre ("Dante und Vergil") und Nancy ("Die Schlacht von Nancy").Im Schloß von Chantilly sind Zeichnungen und Skizzen aus eigenen Beständen zu sehen, dazu das Gemälde "Die beiden Foscari" (bis 20.Juli).Die Ausstellung im Musée des Beaux-Arts von Tours (15.Mai bis 31.Juli) ist dem Thema "Delacroix in der Touraine" gewidmet: Der Maler pflegte seinen Urlaub bei seinem Bruder in der Touraine zu verbringen.Das Musée Bonnat in Bayonne wird Zeichnungen und Aquarelle ausstellen (vom 3.Juli bis 28.September).Weitere Hauptwerke von Delacroix sind im Musée des Beaux-Arts von Lyon zu finden ("Der Tod Mark Aurels"), im Nationalmuseum von Stockholm ("Herminia bei den Hirten") und im Musée des Augustins von Toulouse ("Muley Abder-Rahman, umgeben von seinen Leibwächtern und Prinzen").

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben