Europa-Tour im Herbst : Die Rolling Stones kommen nach Deutschland

Nach drei Jahren wieder live auf deutschen Bühnen: Die Rolling Stones starten im Herbst eine Europa-Tour und geben dabei Konzerte in Hamburg, München und Düsseldorf.

Die Stones geben im Herbst drei Konzerte in Deutschland.
Die Stones geben im Herbst drei Konzerte in Deutschland.Foto: REUTERS

Die Rolling Stones gehen im Herbst auf Europatour. Dies kündigten sie am Dienstagvormittag auf ihrer offiziellen Internetseite an. Die „No Filter“-Tour beginnt am 9. September in Hamburg mit einem Konzert im Stadtpark. Außerdem soll die britische Band am 12. September im Olympiastadion in München und am 9. Oktober in der Düsseldorfer Esprit Arena auftreten. Insgesamt sind 13 Konzerte in neun europäischen Ländern geplant. Zuletzt waren Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts vor drei Jahren in Deutschland aufgetreten, im Rahmen ihrer „14 on Fire Tour“.

Sänger Mick Jagger wird mit den Worten zitiert, er sei „sehr aufgeregt, im Herbst durch Europa zu touren“, an einige vertraute Orte zurückzukehren und an anderen Orten zum ersten Mal aufzutreten. Gitarrist Keith Richards kommentiert die Tourankündigung mit: „Hey Leute, wir kommen. Wie sehen uns!!!!“

Tickets für die Konzerte in Deutschland sind ab Freitag (12.5.) online erhältlich. Der reguläre Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen startet am Samstag.

Tourauftakt in Hamburg vor 80.000

Besonders auf den Ort ihres Tourauftakts scheinen die Briten sehr stolz zu sein - immerhin habe im Hamburger Stadtpark das letzte große Konzert im Jahr 1989 stattgefunden, merkt die Band an. Die Rolling Stones werden nämlich nicht auf der Freilichtbühne auftreten, sondern auf der großen Festwiese. Bis zu 80 000 Zuschauer können die Kultband dort open air erleben. Auf der großen Festwiese spielten beispielsweise 1987 David Bowie und 1989 Pink Floyd.

Zuletzt waren die Stones vor einem guten Jahr in Lateinamerika auf einer großen Tour gewesen. Unter anderem waren die Rocker in Havanna auf Kuba vor Hunderttausenden Menschen aufgetreten. Ende vergangenen Jahres hatten die Rolling Stones ihr erstes Studioalbum seit mehr als zehn Jahren veröffentlicht. „Blue & Lonesome“ ist eine Hommage an die frühen Jahre der Band, als Mick Jagger und Co. als Bluesmusiker in Clubs und Bars in London auftraten. Die Rolling Stones zählen mit Hits wie „(I Can't Get No) Satisfaction“, „Brown Sugar“ und „Angie“ zu den erfolgreichsten Rockbands der Welt. (dpa)

14 Kommentare

Neuester Kommentar