Kultur : FADO

Mísia sinfonisch

Mísia gilt als Erneuerin des Fado, als kreativer Kopf einer Bewegung, die das Genre wieder belebte und ihm über die Grenzen Portugals hinaus zu Glanz und Größe verhalf. Sie ließ sich von renommierten Dichtern Texte schreiben und erweiterte die klassische Fado-Besetzung um neue Instrumente. Im Crossover-Konzert wird sie nicht nur von zwei Gitarristen begleitet, sondern von einem ganzen Orchester, dem Filmorchester Babelsberg.

Nikolaisaal, Fr 18.1.,

20 Uhr, 12-26 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben