Kultur : Familienstreit um Trauerfeier für Wolfgang Wagner

Ein Familienstreit um die Sitzordnung überschattet die Trauerfeier für den langjährigen Leiter der Bayreuther Festspiele, Wolfgang Wagner. In einer gemeinsamen Erklärung beklagen die Nichte Nike Wagner und ihre Geschwister Iris, Wolf Siegfried und Daphne, dass sie bei dem Festakt am Sonntag im Festspielhaus keine angemessenen Plätze bekommen und dass Wagners Sohn Gottfried überhaupt nicht eingeladen sei. Sie sagten ihre Teilnahme deshalb ab. Es sei guter Wagner-Brauch, nach Todesfällen eng zusammenzurücken. „Wir, die Nachkommen von Wieland Wagner und unser Vetter Gottfried Wagner, baten die Festspielleitung (...) um ein Placement, das diesen Zusammenhalt nach außen zeigt.“ Leider hätten die Festspielleiterinnen Katharina Wagner und ihre Halbschwester Eva Wagner-Pasquier dies „abschlägig beschieden“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben