Kultur : FANTASY-ABENTEUER Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft

Manfred Hobsch

Das Stoffkaninchen Mimzy aus der Zukunft verrät dem Mädchen Emma geheime Botschaften. Das klingt nicht nur nach Steven Spielbergs „E.T.“ und „Unheimlicher Begegnung der dritten Art“, auch die Effekte geben dem Film das Aussehen der achtziger Jahre. Doch offensichtlich wollte Regisseur Robert Shaye den Retro-Touch partout zerstören, deshalb ächzt der Film unter aktueller Terroristenhysterie samt übertriebener Homeland-Security-Einsatz. Trotz aller Bezüge zu Lewis Carroll bis Ray Bradbury rückt das Kinder-Alien- Bündnis deshalb zu sehr in den Hintergrund. Zeitlos bleibt nur die Botschaft der Vorlage von 1943, dass die Menschheit ihre Menschlichkeit zurückgewinnen muss. Nette Familienunterhaltung aus den USA.

Manfred Hobsch

„Mimzy – Meine Freundin aus der Zukunft”, USA 2006, 96 Min., R: Robert Shaye, Darsteller: Timothy Hutton, Joely Richardson

0 Kommentare

Neuester Kommentar