Kultur : FANTASY-MÄRCHEN

Der Sternwanderer

Franka Nagel

Der junge Tristan verspricht seiner Victoria, ihr einen vom Himmel gefallenen Stern zu überbringen. Der entpuppt sich als eine wunderschöne Jungfrau. Und das Königreich Stormhold, in das er für seine Suche gelangt, wimmelt von Hexen, Luftpiraten und intriganten Prinzen. „Der Sternwanderer“ ist ein aufwändiges Fantasy-Spektakel. Michelle Pfeiffer spielt mit einem Augenzwinkern eine Hexe, die sich vom Herzen des Sterns ewige Jugend verspricht. Der Film ist ein permanentes Déjà vu: Kameraführung und Bilder erinnern an den „Herrn der Ringe“, die Musik nimmt Anleihen von „Pirates of the Caribbean“. Die Story ist zusammengeschustert aus Grimms Märchen. Doch schließlich haben wir es mit einem Märchen zu tun, und die leben davon, dass sie immer wieder erzählt werden. Gediegen. Franka Nagel

„Der Sternwanderer“, USA 2007, 128 Min., R: Matthew Vaughn, D: Charlie Cox, Claire

Danes, Robert De Niro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben