Kultur : FDP kritisiert Hauptstadtkulturfonds

-

Die FDP fordert eine Umstrukturierung des Hauptstadtkulturfonds. Der Bundestag müsse stärker in Förderentscheidungen einbezogen werden, verlangte HansJoachim Otto, der kulturpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion. „Die fragwürdigen Umstände bei der Mittelvergabe für eine geplante Ausstellung der Kunst-Werke über die ,Rote Armee Fraktion’ haben die schweren strukturellen Schwächen des Hauptstadtkulturfonds offenbart“. Bisher habe das Parlament als Geldgeber „weder ein Mitspracherecht noch die Möglichkeit, Protokolle oder sonstige Dokumente einzusehen“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben