Kultur : FESTIVAL

Berliner Tage für Alte Musik

Zuerst spielen Wieland Kuijken, ein großer Viola-da-Gamba-Virtuose, und sein Sohn, der Cembalist Piet Kuijken, Werke von Carl Philipp Emmanuel und Johann Sebastian Bach sowie Marin Marais. Um 17 Uhr spielt dann der Cembalist Bob van Asperen Musik von Antonio de Cabezon, Domenico Scarlatti und Johann Jacob Froberger. Letzterer erfand die deutsche Klaviersuite und wurde wegweisend für eine ganze Komponistengeneration.

Konzerthaus, Sa 27.10., 14/17 Uhr, 18/15 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben