Kultur : FESTIVAL

Fräulein Julie.

Mit Thomas Ostermeiers Moskauer Inszenierung von „Fräulein Julie“ eröffnet das diesjährige Festival Internationaler Neuer Dramatik (F.I.N.D.). Der Schaubühne-Intendant hat den berühmten Stoff in einer Fassung von Michail Durnenkow inszeniert, der in Russland ein gefeierter Theaterautor ist. Bis zum 11. März gibt es aktuelles Theater aus aller Welt.

20 Uhr, 6-38, erm. 8 Euro

Schaubühne, Kurfürstendamm 153, Charlottenb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar