Kultur : FESTIVAL

No Limits.

Die Eröffnung der sechsten Ausgabe des Festivals „No Limits“ besorgt die portugiesische Kompanie Dançando com a Diferença mit einer Begegnung zwischen behinderten und nicht behinderten Tänzern. Es handelt sich um eine Doppelvorstellung, für die die Tanzstars Clara Andermatt und Rui Horta jeweils eine „Ästhetik des Unvermögens“ entwickelten.

20 Uhr, 11/7Euro

HAU 2, Hallesches Ufer 32, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben