Film : Rekordbeteiligung bei Auslands-Oscar

Mit 61 Ländern gehen in diesem Jahr so viele Bewerber wie nie ins Rennen um einen Oscar. Dies teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit. Auch "Das Leben der Anderen" ist mit dabei.

Los Angeles - Das Stasi-Drama von Florian Henckel von Donnersmarck vertritt Deutschland im Wettbewerb um den besten nicht-englischsprachigen Film. Die Nominierungen für den 79. Oscar werden am 23. Januar bekannt gegeben, am 25. Februar findet in Hollywood die Verleihung statt. In diesem Jahr war der südafrikanische Beitrag "Tsotsi" ausgezeichnet worden.

Der deutsche Beitrag muss sich gegen eine starke Konkurrenz behaupten. Für Spanien ist erneut Altmeister Pedro Almodóvar ("Volver") dabei. China wird von Zhang Yimou mit "Curse of the Golden Flower" vertreten. Die Niederlande entsenden "Black Book" von Paul Verhoeven mit den deutschen Schauspielern Sebastian Koch und Christian Berkel.

Noch unklar ist die Teilnahme von Aki Kaurismäki. Der finnische Regisseur hatte gegen die Nominierung seines Werks "Lights in the Dusk" protestiert. Kaurismäki begründete diesen Schritt mit seiner seit Jahren aufrechten kritischen Haltung gegenüber dem Irak-Krieg der USA. Die Academy stehe derzeit in Gesprächen mit Kaurismäki, hieß es. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben