Kultur : Film und Diskussion zum Thema "DDR-Grenze"

wik

"Geschichten jener Nacht" hieß der Titel eines Episodenfilms der Defa aus dem Jahre 1967, mit dem der Bau des "antifaschistischen Schutzwalls" gerechtfertigt und das heldenhafte Handeln einiger Werktätiger herausgestellt wurde. Unter der Moderation der Filmemacherin und Bürgerrechtlerin Freya Klier diskutieren unter anderem der 1985 aus der DDR geflüchtete Regisseur Dirk Jungnickel und der Schauspieler Jaecki Schwarz über die heutige Bedeutung des Propagandastreifens sowie den zeitgeschichtlichen Hintergrund.Die Filmvorführung mit der anschließenden Diskussion finden am Montag, 28. Februar, um 19 Uhr im Mauermuseum am Checkpoint Charlie, Friedrichstraße 43 - 45, statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar