Filmfestival : "Die Berlinale muss größer werden"

Berlinale-Direktor Dieter Kosslick hält eine Ausweitung der Filmfestspiele für erforderlich. Der Andrang des Publikums sei enorm.

Berlin - Die Berlinale stelle dieses Jahr ein weiteres Kino zur Verfügung, in dem alle Reihen noch einmal gezeigt würden, sagte Kosslick im Deutschlandradio Kultur. Die Möglichkeit, Karten zu bekommen, werde immer geringer, da der Filmmarkt extrem gewachsen sei und somit auch das Fachpublikum entsprechend mehr Karten benötige. "Wir müssen neue Möglichkeiten schaffen für das Publikum, denn die Berlinale ist ein Publikumsfestival. Und wenn wir das vergessen, dann ist die Berlinale hinüber", betonte Kosslick.

Die 57. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 8. bis 18. Februar statt. Den Angaben zufolge erwartet das Festival fast 19.000 Fachbesucher, davon 3800 Journalisten, aus 116 Ländern. Gezeigt werden über 370 Filme aus mehr als 50 Ländern. Im vergangenen Jahr kamen über 150.000 Zuschauer. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben