Kultur : Filmfestival Locarno zeigt „Das Wunder von Bern“

-

Deutschland wird beim 56. Filmfestival von Locarno (6.16. August) mit zehn Beiträgen vertreten sein. Vor mehr als 7000 Zuschauern werden auf der Piazza Grande Sönke Wortmanns „Wunder von Bern“ sowie Dominique de Rivas deutsch-schweizerische Koproduktion „Mein Name ist Bach“ gezeigt, mit Jürgen Vogel als Friedrich dem Großen und Vadim Glowna als Bach. Im Wettbewerb finden sich drei deutsche Koproduktionen vertreten: Kim Ki-Duks „Spring, Summer, Fall, Winter and Spring“ (deutsch-koreanisch), Saboja Sumars „Kamosh Pani“ (pakistanisch-deutsch- französisch) und Martin Rejmans „Los Guantes Magicos“ (argentinisch-deutsch-französisch). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben