Kultur : FILMTIP DER WOCHE

JAN SCHULZ-OJALA

Ich habe diesen Film nur einmal gesehen.Zum einen, weil ich noch alles weiß.Zum anderen, weil ich es vielleicht nicht noch einmal wagen würde.Denn Lars von Triers Breaking The Waves teilt in Vorher und Nachher, unbarmherzig.Emily Watson zum Beispiel, diese unglaubliche Liebende, war vorher niemand.Und nachher zwar jemand, in manchen Filmen, aber wer eigentlich? Überhaupt kommt es mir manchmal vor, als sei nachher nichts Besonderes mehr gewesen im Kino.Aber das ist natürlich falsch.Oder eher: ziemlich falsch.Wenn Sie verstehen wollen, was ich meine.

Im Checkpoint, Leipziger Str.55

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben