Kultur : Filmtip der Woche

SILVIA HALLENSLEBEN

Leaving Las Vegas, Ben und Sera: Beider Namen stolpern derzeit, von einem neuen Film ausgeborgt, "auf die stürmische Art" ziemlich dünnblütig über die Leinwand.Nicolas Cage hat sich bei seinem Berlinale-Auftritt für Joel Schumachers "8 mm" als Durchschnitts-Hollywood-Depp enttarnt.Und Regisseur Mike Figgis hat mittlerweile mindestens zwei eher mittelmäßige Filme gedreht.Trotzdem: Keiner kann Cage die laszive Müdigkeit nachmachen, die selbst Wortkombinationen wie "You look great" direkt unter die Haut gehen lässt."Sera" heißt hier "Sara".Und Figgis hat es damals - 1995 - mit dieser Trinkerballade geschafft, Untergangsromantik, Las Vegas und heilige Hure mit einem selbstkomponierten Soundtrack zum Gesamtkunstwerk zusammenzuschweißen.Peinlich, kitschig, schön.

Nur im Kino Delta 2

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben