Kultur : FILMTIP DER WOCHE

JÖRG KÖNIGSDORF

In die Sozialgeschichte der Menschheit wird das Australien des 20. Jahrhunderts vermutlich als Blütezeit des Drag-Queen-Kultes eingehen - dank des beharrlichen Wirkens der schmetterlingsbebrillten Dame Edna und vor allem dank Priscilla, Königin der Wüste. Denn witziger, schillernder und mit mehr Mut zur moral incorrectness als in Stephan Elliotts Roadmovie von 1993 ist das Leben der Männer in Frauenkleidern wohl nie auf die Leinwand gebracht worden. Die Erlebnisse der drei Travestie-Heroinen Bernardette, Mitzi und Felicia auf ihrer Reise durch den fünften Kontinent sind mittlerweile in den Olymp der Programmkino-Klassiker aufgestiegen - und außerdem die ideale Einstimmung für den am Sonnabend steigenden CSD.

Täglich um 20 Uhr im Arkona 1

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben