Kultur : Filmtipp der Woche: Black Box BRD

Christian Schröder

Deutschland im Herbst, 20 Jahre danach. Die RAF hat dem Kampf abgeschworen, der Staat rüstet ab. Was nicht vergeht: die Trauer. Der Witwe des in die Luft gesprengten Bankiers stockt noch immer die Stimme, wenn sie vom Attentat erzählt. Black Box BRD, Andres Veiels Doppelporträt über Alfred Herrhausen (Deutsche Bank) und Wolfgang Grams (RAF), ist bewegend, weil es ohne Schuldzuweisungen auskommt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben