Kultur : Filmtipp der Woche: Brigitte Böttcher über "Dancer in the Dark"

Im Moviemento,in der Urania (Di)

Hassen oder Lieben. Mehr Möglichkeiten gibt es nicht. Weil "Dancer in the Dark" die Mittel konventionellen Erzählens verdreht, bis Kritik nicht mehr greift. Wenn sich Björk, erblindender Engel, dem Tod am Galgen in die Arme singt, fällt die Entscheidung im Kinosaal. Und lässt die Fühlenden unter den Sehenden dieses Meisterwerk lieben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben