Kultur : Filmtipp der Woche: Das Experiment

Julian Hanich

Ein Journalist (Moritz Bleibtreu) wittert eine Story und nimmt an einem Gefängnisexperiment teil. Die Probanden werden in Wärter und Gefangene eingeteilt - und beginnen mit dem Spiel um die Macht. Zwei Stunden lang treibt Regisseur Oliver Hirschbiegel seine Akteure aufeinander, bis zur gegenseitigen Zerfleischung. Sein Film untersucht Unterdrückungswillen und Unterwürfigkeit in totalitären Regimes. Zusätzlich erschreckend: Das Experiment gründet auf einem Forschungsprojekt, das der Psychologe Philip G. Zimbardo 1971 in Stanford durchführte. Bei diesem beklemmenden Film bleibt einem die Luft weg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben