Kultur : Filmtipp der Woche: Emil und die Detektive

Christian Schröder

In Franziska Buchs Neuverfilmung ist der berühmte Kästner-Kinderbuchstoff eine rasante Schnitzeljagd durch das Berlin des neuen Jahrtausends - rappende Kids und Breakdance inklusive. Ein netter Film, der aber bei weitem nicht an jene legendäre Version von Emil und die Detektive heranreicht, die Gerhard Lamprecht 1931 nach einem Drehbuch von Billy Wilder inszenierte. Emil Tischbein, Pony Hütchen und der Rest ihrer Clique verfolgen Gangster Grundeis durch sehr milljöhiges Zille-Berlin. Und einen schurkigeren Schurken als Fritz Rasp kann man sich ohnehin nicht vorstellen. Vergesst Jürgen Vogel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar