Kultur : Filmtipp der Woche: Von Jan Schulz-Ojala:

(Lichtblick[Nickelodeon)],Moviemento[Nickelodeon)]

In dieser Woche scheint es, bei - Rekord! - über 1200 Kopien deutschlandweit und - nochmal Rekord! - knapp achtzig davon allein in Berlin, gerade so, als läge in den Kinos allenthalben nur noch der pottersche Stein der Weisen rum. Weise Cineasten allerdings stolpern weder drüber noch nehmen sie Anstoß dran, sondern reisen auf ihre Weise nach England: nicht in die Zauberinselheimat des kleinen Harry, sondern in jenes mythische England, das Achim von Borries für seinen schönen Erstlingsfilm erfunden hat: Ein junger Russe, der sich in Tschernobyl den Krebs geholt hat und davon erst nichts weiß, kommt nach Berlin und will nach England weiter. Aber bevor er sich auf die große Reise macht, sehen wir ihm bei seinen Wegen durch unser städtisches Nebenan zu, vom Alptraum in den Traum und zurück. Ein bisschen sentimental wird der Film, wenn zum seltsamen Leben eine noch seltsamere Liebe hinzukommt - aber wollten wir da nicht immer schon hin, zumindest im Kino?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben