Kultur : Filmtipp der Woche: Von Jan Schulz-Ojala: Nach fünf im Urwald

(Im Acud,im Checkpoint)

Es muss nicht immer " Nach fünf im Urwald" sein, der Film, mit dem Hans-Christian Schmid nach den Hofer Filmtagen 1995 plötzlich ein Name war. Auch 23, drei Jahre später entstanden, ist eine präzise Jugend-Studie des soeben mit dem Hofer Filmpreis gewürdigten Regisseurs: August Diehl spielt einen hypersensiblen Computerfreak, der glaubt, einer Weltverschwörung auf der Spur zu sein. Erst zieht er Leute mit. Am Ende bleibt er damit sterbensallein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben