Kultur : "First Step Award": Preise für Filmnachwuchs vergeben

Sage nochmal einer, es werde nicht genug für den Filmnachwuchs getan. Acht deutschsprachige Filmhochschulen bieten Ausbildungsprogramme, seit einem Jahr gibt es einen eigenen Nachwuchs-Preis: "First Steps", ausgelobt von Regisseur Nico Hofmann, dem Produzenten Bernd Eichinger und "Spiegel"-Chef Stefan Aust. 2000 gehörte Florian Gallenberger zu den Gewinnern, um prompt den Studentenoscar zu erhalten - was das Prestige von "First Steps" gleich mitförderte. Diesmal vergab die Jury ihren Hauptpreis (50 000 Mark) an Hans Weingartners "Das weiße Rauschen": eine Geschichte über Wahn und Wirklichkeitsverlust. Weitere Preise erhielten Valeska Griesebachs verstörende Teenie-Erzählung "Mein Stern" und Luzia Schmids Dokumentation "Groundspeed". Die meisten Auszeichnungen verbuchte die Kölner Kunsthochschule für Medien; die sonst preisverwöhnte Berliner dffb ging leer aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben